Familienschande – Unser Kind hinter Gittern

Film von Julia Geyer, Regina Milde

Roswitha (43) und Karl-Friedrich W. (54) haben ein gut gehütetes Geheimnis. Ihr Sohn (24) sitzt wegen eines bewaffneten Tankstellenüberfalls im Gefängnis. Die bohrende Frage nach dem "Warum" beschäftigt seitdem die Eltern. Und die Angst bei der Erziehung versagt zu haben.


Im März 2001 steht plötzlich die Polizei vor Wolfgang W. (55): „Wir haben ihren Sohn festgenommen - dringender Tatverdacht wegen Morde und Vergewaltigung“, heißt es. Entsetzen, Scham, Ratlosigkeit, Schuldgefühle - der Vater durchlebt in den nächsten Wochen und Monaten ein emotionales Chaos.

Ähnlich ergeht es Marlies S., deren Sohn wegen Beihilfe zum Mord inhaftiert ist. Sie hat eine Therapie gebraucht, um mit ihrem Leben wieder zurecht zu kommen.